Strings


Processing 2.0

Variablen des Datentyps String können Zeichenketten enthalten. Im Gegensatz zu char, int oder float handelt es sich beim String nicht um einen „primitiven“ Datentyp, sondern um ein Objekt (siehe Objekte und Klassen).

Während der Datentyp char ein Zeichen enthalten kann und dieses in Apostrophen ‚ ‚ gesetzt werden muss, enthält ein String in der Regel mehrere Zeichen und diese werden in normale Anführungszeichen “ “ gesetzt.

Beispiel:

String A ="Hallo  Welt!";
println(A); 

Gibt „Hallo Welt“ im Terminalfenster aus.

Der Datentyp String bringt viele Methoden mit. Mit ihnen können die Daten im Objekt manipuliert werden.

Methoden von String:

  • String.length(); //gibt die Anzahl der Zeichen zurück.

Beispiel:

String A ="Hallo  Welt!";
println(A.length()); 

Gibt 12 im Terminalfenster aus. Beachte die runde Klammer nach length(). Sie ist hier unbedingt nötig, da es sich im Unterschied zum Array.length hier um eine Methode handelt.

  • String.startsWith(); //gibt je nach Übereinstimmung true oder false zurück
    String.endsWith(); //gibt je nach Übereinstimmung true oder false zurück

Beispiel:

String A ="Hallo  Welt!";
println(A.startsWith("Hallo"));
println(A.endsWith("Hallo"));
println(A.endsWith("Welt!")); 

Dieses Beispiel gibt true, false, true zurück, da die jeweiligen Zeichenketten mit dem Beginn oder dem Ende des Strings A übereinstimmen, oder auch nicht.

  • String.charAt(); //gibt das Zeichen an der in Klammer angegebenen Position zurück (beginnt nat. mit 0)

Beispiel:

String A ="Hallo Welt!";
println(A.charAt(6)); 

Gibt ein ‚W‘ im Terminalfenster aus.

String.toLowerCase(); //wandelt den String in Kleinbuchstaben um
String.toUpperCase(); //wandelt den String in Großbuchstaben um

Beispiel:

String A ="Hallo Welt!";
println(A.toLowerCase());
println(A.toUpperCase()); 

Gibt hallo welt und HALLO WELT im Terminalfenster aus.

  • String.substring(); // gibt den String ab der in Klammer angegebenen Stelle, oder zwischen diesen Stellen zurück

Beispiel:

String A ="Hallo Welt!";
println(A.substring(4));
println(A.substring(3,8)); 

Gibt „o Welt!“ und „lo We“ zurück!

  • String.equals(); // vergleicht 2 Strings und gibt true oder false zurück!

Da Strings keine primitiven Datentypen sind, können sie nicht mit == verglichen werden.

  • String.toCharArray(); // legt die Zeichen des Strings in einem Array ab.

Beispiel:

String A ="Hallo Welt!";
char [] c = A.toCharArray();
println(c[0]);
println(c[6]); 

Gibt H und W im Terminalfenster aus.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Pingback: Processing – Über dieses Weblog « processing – tutorial

  2. Pingback: Variablen und Datentypen « processing – tutorial

  3. Sehr coole WordPress Seite!
    Processing ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: